Die Jahresverbrauchsabrechnung der Stadtwerke Weimar

Nachgefragt: Was bedeuten die Posten auf Ihrer Rechnung?

Um eventuelle Unklarheiten zu beseitigen, möchten wir Ihnen die wichtigsten Bestandteile einer Jahresverbrauchsabrechnung erläutern.

Erläuterungen zur Jahresverbrauchsrechnung Strom

Zusätzliche Informationen

Die Gasabrechnung ist analog aufgebaut. Hier gibt es nur eine Besonderheit.

Der Brennwert beschreibt den Energieinhalt, der in einem Raumkubikmeter Gas enthalten ist. Er bezieht sich auf den Normzustand von 1 m³ Gas (trocken) bei einer Normtemperatur von 273,15 K (0° C) und dem Normdruck von 1013,25 mbar. Aus den Messwerten wird unter Beachtung der jahreszeitlichen Verbrauchsschwankungen ein gewichteter mittlerer Wert für den Abrechnungszeitraum ermittelt.

Zustandszahl: Beim Gas wird zwischen dem Normzustand und dem Betriebszustand unterschieden. Der Betriebszustand ist der Zustand im Zähler, der je nach Druck und Temparatur variiert. Die Abrechnung erfolgt auf der Grundlage des Normzustandes. Daher muss der Betriebszustand auf den Normzustand umgerechnet werden. Dies geschieht über die Zustandszahl.

Erläuterungen zur Jahresverbrauchsrechnung Gas